Touren

Ein treuer Begleiter auf meinen Radwanderungen ist mein GPS-Logger HOLUX m-241.
Brav zeichnet er Punkt für Punkt die Strecken auf, damit ich wenigstens hinterher weiß, wo ich den wirklich gewesen bin.
Als einer der wenigen Tracker mit Display kann er Position, Höhe, Geschwindigkeit, Richtung, zurückgelegte Strecke und Uhrzeit auch anzeigen.

Natürlich lassen sich auch händisch Wegpunkte erstellen.

Das Gerät selbst kann ich weiterempfehlen, obwohl die mitgelieferte Software eine Installation nicht Wert ist. Aber es gibt ein Freeware-Programm, das mit einer Funktionsvielfalt aufwartet, die sich gewaschen hat: BT747 vom Mario DeWeerd.


HOLUX m-241

Wie man sieht, ist er nicht ganz (staub) dicht. Smile

Wer sich für sein Innenleben interessiert, klickt hier und findet ein paar Bilder von diesem Innenleben. Sie stammen von Michael Wößner, der auch die Web-Seite www.kowoma.de betreibt, wo es unter /gps viele interessante  Dinge über Karten, Satelliten, GPS, u.v.a. m. zu entdecken gibt.

 

Für die Planung meiner Touren verwende ich seit Längerem ­den Bike Route Toaster, mit der Velo-Karte und den Einstellungen OSM-Daten und natürlich "Velo" in der automatischen Streckenplanung.
Sieht dann etwa so aus: ­ScreenShot Bike Route Toaster

Was mir daran besonders gefällt, ist die Möglichkeit, innerhalb einer Route zwischen automatischer und manueller Streckenplanung umzuschalten. Ganz praktisch, falls einmal ein Weg oder eine Straße fehlen sollte, oder die vorgeschlagenen Route meinen Wünschen nicht entspricht.
In der Zusammenfassung werden dann die Details der Strecke und ein Höhenprofil angezeigt. Dort findet sich auch die Möglichkeit, die Strecke als GPX-Datei herunterzuladen.

Registrierte Benutzer (die Registrierung ist kostenlos) haben die Möglichkeit, die Routen zu speichern und eigene GPX-Dateien hochzuladen.

Leider ist der Bike Route Toaster nach seine Kompletterneuerung für mich nicht mehr zu gebrauchen. Kostet nur Nerven. Schade!

Alternativen:
http://yournavigation.org/
http://www.openrouteservice.org

Für Hinweise auf weitere wäre ich dankbar.

 

Natürlich ist es schön, die geplanten Routen auf dem Bildschirm anzuschauen, aber wirklich nützlich sind sie doch erst unterwegs.

Der Wunsch, die Karten in elektronischer Form bei mir zu haben, hat dann schließlich dazu geführt, dass ich im Frühjahr 2011 ein Smartphone erworben habe.
Bis dahin hatte ich solche Geräte für überflüssig gehalten.

Da diese Geräte, vor allem bei voll aufgedrehter Helligkeit des Displays, plus GPS, recht stromhungrig sind, ist der Akku recht schnell leer. Aber ich habe ja einen (recht goßen) Akku dabei.
Um diesen für die Versorgung des Smartphones zu nützen, braucht es nur einen Spannungswandler von 26V auf 5V. Also wieder ein kleines Projekt gestartet.

Da lagen noch irgendwo ein paar DC/DC-Wandler mit regulierbarer Ausgangsspannung herum.

Spannungswandler

Wäre auch kleiner gegangen, aber vielleicht bin ich noch einmal froh, über die 2 - 3A. Und wenn sie schon einmal da sind?
Einen davon habe ich in ein Alu-Vierkantrohr eingebaut, für den Anschluß des Smartphone musste eine USB-Verlängerung dran glauben.

Mein Flyer bekam nun also eine Steckdose, an welcher sich dieser Wandler anstecken läßt. Sie liegt an der Unterseite des Unterrohrs, dort wo dieses mit dem Steuerrohr verbunden ist und besteht aus zwei Anderson Power Pole Steckern. Die Verlegung des Kabels vom Batterienanschluß durch das Unterrohr war eine echte Herausforderung.

Anschluss

Und natürlich musste diese Steckdose auch abgesichert werden, eine Sicherung samt Halter musste auch noch irgenwo untergebracht werden. Dafür habe noch ein bisschen Platz gefunden, unter dem Batterieanschluß.

 

Bei der Suche nach einer für meine Zwecke geeigneten App bin ich dann auf
Osmand+ (Open Street Maps  Android) gestoßen.

osmand-plus_icon


Falls jemand das Projekt  Open Street Map (OSM) noch nicht kennt, ist es höchste Zeit.
OSM Karten sind für Radfahrer wesentlich besser geeignet, als Google Maps und ähnliches.
Und sollte etwas wichtiges fehlen, kann man es ja, der Philosophie von OSM ensprechend, selber eintragen.
Osmand verwendet diese Karten in einem eigenen Format, als Vektorkarten, die sich mit dem Offline Data Manager herunterladen und auf der SD-Karte speichern lassen.
Für die Darstellung unterwegs ist also keine Internetverbindung mehr notwendig. Wichtig bei Touren im Ausland. Und das beginnt in meinem Fall ein paar hundert Meter vor der Haustür.

Die mit dem  Bike Route Toaster erstellen GPX-Dateien lade ich herunter und verwende sie in Osmand für das Routing.

Osmand+ bekam im Laufe der Zeit immer mehr Fähigkeiten und wurde deshalb auch immer speicherhungriger. Auf meinem eher schwachbrüstigen Smatphone häuften sich die Abstürze. Bis ich irgendwann von Android 2.3.5 auf 4.2.2 umgestiegen bin. Das ROM kommt von einem jungen Mann aus Finland, KonstaT, von dem ich auch schon das ROM zum Umstieg von 2.1 auf 2.3.5 verwendet habe und mit dem ich sehr zufrieden war.
Mein gutes altes ZTE-Blade ist nicht schneller geworden und hat jetzt auch nicht mehr Speicher, aber mit der neuen Speicherveraltung sind Abstürze ziemlich selten geworden.

 

 

 

Wie man aus dem folgenden Bild ersehen kann, führten uns (F-Flyer Herbert und mich) viele Radwanderungen ins Grenzgebiet der Schweizer Kantone St. Gallen, Appenzell Innerrhoden und Appenzell Außerrhoden, eine landschaftlich außergewöhnlich reizvolle Gegend.

Karte Ostschweiz

Hier gibt es eine größere Darstellung und hier eine ganz große!

 

Hier ein paar der aufgezeichneten Touren (auch aus anderen Regionen) im Detail:

Degersee

Oberegg-Heiden-Eggersriet-Goldach-Rohrschacherberg-Gaißau

Sulzbach-Schachen-Schönenbühl-Bruggtobel-Zelg-Mühltobel-Gaißau

Allgäu, Bahntrassenradeln

St. Anton, Trogen

Appenzell, St. Gallen (Höhenprofil)

Schwarzer See

Walzenhausen, Sonder, Lachen

Mohren

Vorderwald, Rossbad (Höhenprofil)

Büriswilen über Schachen

Walzenhausen, Grub, Altenrhein

Büriswilen, St. Anton, Appenzell (Höhenprofil)

Oberegg, Haggenbrücke St. Gallen, Rorschach

Wilder Mann, Büriswilen, Schachen, Reute, Mohren, Rebstein

Schloß Achberg

Oberegg, Rehetobel, Grub, Wienacht, Thal

Oberegg, Rehetobel, Speicherschwendi, St. Gallen, Gaißau

Oberegg, Kaien, Wald, Ruppen, Altstätten (Höhenprofil)

St.Anton, Wald, Heiden, Thal, Gaißau

Montlingen_Frümsen_Gams

Kaien, Wald, Trogen, Bühler, Gais, Alte_Stossstraße_Altstätten (Höhenprofil)

Berneck, Walzenhausen, Lachen, Wolfhalden, Gaißau (Höhenprofil)

 

 

 
 
 
 

 

Manfred Alfarés Homepage